Spanische Rotweine aus Ribera del Duero

Welches Weinbaugebiet wird am ehesten mit spanischem Wein assoziiert? In den meisten Fällen fällt die Nennung zuerst auf Ribera del Duero, das Gebiet rund um den wichtigen Fluss Duero (zu Portugiesisch Douro). Zwar handelt es sich um eine vergleichsweise

Bodegas Resalte
Resalte Expresion 2014
Der Expresion von Resalte ist ein ausdrucksstarker Wein aus dem Ribera del Duero. Der riene Tempranillo macht mit seinen kräftigen noten viel Freude.
* CHF39,50 * UVP
Pago de los Capellanes Crianza 2017
Eine Selektion von durchschnittlich 30 jährigen Weinstöcken. Gereift für 12 Monate in Französischer Eiche mit wunderbaren Aromen von roten Früchten. Sehr harmonisch und gefällig.
* CHF29,90 * UVP
Pago del los Capellanes Reserva 2016
Die Trauben stammen von mindestens 80 jährigen Weinstöcken. Er weist eine Rubinrote Farbe mit intensiven Granattönen auf. Elegante Komplexität in der Nase mit Tönen von reifen Früchten, Kirschen, roten Johannisbeeren.
* CHF39,95 * UVP
Pago de los Capellanes Joven Roble Tinto 2019
Ein Tempranillo mit Charakter. Gereift für 5 Monate in Französischer Eiche mit wunderbaren Aromen von Waldbeeren. Sehr harmonisch und gefällig.
* CHF18,50 * UVP
Bodegas Fuentespina
Fuentepsina 7 Meses Tempranillo 2018
Dieser Tempranillo aus dem Ribera del Duero wurd von der Bodega Fuentepsia mit viel Liebe produziert. Die Trauben stammen aus Weinbergen mit einem Durchschnittsalter von 50 Jahren. Ein Wien mit viel Potenzial zum günstigen Preis.
* CHF15,50 * UVP

Der Rotwein aus Ribera del Duero wird in der Verwaltungseinheit Kastilien hergestellt, genauer gesagt, im Norden der kastilischen Hochebene in Flussnähe. Die Weinbaugeschichte der Region reicht mehr als zwei Jahrtausende zurück, da die Bedingungen für die Kultivierung diverser Rebstöcke vorteilhaft sind. Nach der Krise durch die Reblaus war es lange ruhig um Rotwein aus Ribera del Duero, doch Mitte des 19. Jahrhunderts wagte ein Gut den Wiedereinstieg und löste eine Kettenreaktion aus. Danach arbeiteten Weinpersönlichkeiten wie Alejandro Fernández an der Weiterentwicklung von Duero Rotwein. Seit 1982 macht die DO-Region mit feinstem Rotwein aus Ribera del Duero auf sich aufmerksam. Die Reben – mehrheitlich rote Sorten – gedeihen in einer Höhe zwischen 700 und 800 Metern bei starken Temperaturschwankungen. Ribera del Duero Wein basiert größtenteils auf dem spanischen Klassiker Tempranillo für Tinto Fino. Merlot, Cabernet Sauvignon und Malbec runden die Auswahl ab.

Charakteristisch für hochwertigen Rotwein aus Ribera del Duero in Spanien ist sein Terroir-geprägter, gut strukturierter Charakter. Das trifft vor allem auf Duero Rotwein aus Cabernet Sauvignon zu. Tempranillo-Weine der Sorte Tinta del País werden gern im Barrique ausgebaut und stecken voller Frucht, Vanille, Würze, komplexer Aromatik und rundem Körper. Waldige, blumige oder nussige Noten können bei Rotwein aus Ribera del Duero mitschwingen.